Manch Besucher dieser website wird sich fragen was denn nun E-Bikes mit Offroadbikes zu tun haben?

Viel! Sehr viel sogar!!

Wer wie ich gerne offroad mit dem Motorrad fährt kommt früher oder später aufs Mountainbike. Einigermaßen legal und ohne große Anreise ein Zweirad im Gelände zu bewegen geht in Österreich nunmal nur mit dem Mountainbike. Abgesehen vom Spaß ist Mountainbiken aber auch ein super Training. Für Kondition (Ausdauer, Kraft) aber auch für Blicktechnik, Reaktionsschnelligkeit oder Linenwahl ist Biken ein ideales Training für Gelände-Motorradfahrer.
Für einige Motorradoffroader ist Mountainbiken allerdings zu mühevoll.
„Für die die wenigen Abfahrten soll ich  mich so plagen?“
Und genau da kommt das E -Bike ins Spiel. Auf einmal gehen in der gleichen Zeit  mehr Abfahrten und die Anstrengung kann über die Motorleistung gesteuert werden.

Trainingssteuerung mit dem E-Bike

Je nach Lust oder Trainingsziel fährt man mit mehr oder weniger Unterstützung; mit hoher oder niedriger Trittfrequenz. Man hat die Wahl.
Dazu kommt dass aktuelle Enduro oder Freeride E-Bikes verdammt viel Spaß machen. Das E-Bike kann wesentlich downhilltauglicher konstruiert und bestückt werden, da das Bergauffahren durch den Motor unterstützt wird. 180mm Federweg, robuste Laufräder mit breiten klebrige Reifen, Downhillbremsen …. Alles kein Problem.

So manchem Motorradoffroader ist beim Umstieg auf ein herkömmliches Mountainbike alles zu filigran. So ein Bike muss auch bergauf bewegt werden und ist somit ein Kompromiss was Bergauf- und Bergabfahreigenschaften betrifft. Das ist beim E-Bike anders. Durch das hohe Gewicht (+22kg), das satte Fahrwerk (idealer Weise Stahlfederdämpfer) und die breiten Reifen (2,8“ – fast wie ein Motocrossvorderreifen mit 3,0“) liegt ein E-Freerider schön satt am Boden und vermittelt motorradähnliche Sicherheit.

Vorteile Mountainbiking für Endurofahrer:

  • Ausdauertraining Herz-Kreislauf System
  • Krafttraining Oberschenkel; sehr wichtig fürs Offroaden
  • Motorradähnliches Oberkörpertraining beim Downhill
  • Schulung von Linienwahl und Blicktechnik
  • Training der Reaktionsschnelligkeit

Zusätzliche E-Mountainbike Vorteile:

  • Ideale Trainingssteuerung
  • Mehr Abfahrten in der gleichen Zeit möglich
  • Ein E-Freerider fährt sich motorradähnlicher

Fazit

Mountainbiken ist von der Sportart am Nächsten am Offroadmotorradsport dran und somit ein ideales Training. Wem das bisher zu wenig spassig oder motorradtypisch war sollte unbedingt einen E- Freerider testen; z.B. bei Rofa-Sport in Graz Andritz.  Aber Achtung – Kaufgefahr 🙂